Kräuter, Stauden und Gräser. Aus Bioland-Anbau.

Stefan HuthmannInhaber und Gärtnermeister

Kräuter, Stauden und Gräser. Aus Bioland-Anbau. Das alles finden Sie bei uns. In einer netten Auswahl.

Über 150 mehrjährige und winterharte Kräuter (z.B. Liebstöckel, Rosmarin, Schnittlauch und Thymian) kultivieren wir ganzjährig.

Dazu kommen im Frühjahr/Frühsommer (Mitte April bis Mitte Juni) noch einmal mehr als 30 verschiedene ein- und zweijährige Kräuter, die zumeist nicht winterhart sind (wie z.B. Basilikum, Koriander und Petersilie).

Bei den Stauden und Gräsern haben wir Ihnen fast 500 unterschiedliche Gewächse zu bieten:

Von den niedrigsten Bodendeckern bis zu den höchsten Beetstauden und wogenden Gräsern ist alles dabei. Für Bereiche im Halb- oder Voll-Schatten (unter eingewachsenen Bäumen, Gehölzen oder an einer schattigen Gebäudeseite) bis zu ausgesprochen vollsonnigen Standorten (in Gärten ohne Baumbestand oder in Südlagen). Für feuchte oder trockene Pflanzplätze und alle denkbaren Zwischenbereiche. Sie finden bestimmt die passenden Pflanzen. Gerne auch mit unserer Hilfe, denn wir beraten gerne.

Die Stauden-Pfingstrosen (botanisch: Paeonia lactiflora) haben es uns übrigens besonders angetan: Fast 80 Sorten – bewährte europäische Züchtungen – wachsen hier. Einen Teil davon bieten wir im Bio-Shop zum Versand an. Wunderschöne, duftende Schnittblumen finden sie zur Blütezeit an den Verkaufstagen bei uns.

Griechischer Bergtee Sideritis syriaca Bioland-Anbau
Orangen-Thymian Thymus vulgaris subsp. fragrantissimus Bioland-Anbau
Garten-Rosmarin Rosmarinus officinalis ́Blaulippe Bioland-Anbau
Paeonia lactiflora ´Gedenken´ – Stauden-Pfingstrose einfach, zartrosa (Bioland-Anbau Gärtnerei Stefan Huthmann)
Unsere Staudenjungpflanzen
Gärtnerei Stefan Huthmann, Inhaber schiebt Karre mit Kräutertöpfen
Vom Acker in die Gärtnerei, alles Handarbeit
Man sieht den Stauden und Kräutern ihre Bio-Qualität an!

Die Pflanzen-Vermehrung und -Anzucht erfolgt zum allergrößten Teil vor Ort bei uns:
Vom Samenkorn oder kleinen unbewurzelten Steckling bis hin zur durchwurzelten Topfpflanze: Wir kultivieren selbst. Für das Abschneiden der kleinen Stecklinge brauchen wir nur über die Dorfbachbrücke nahe der Gärtnerei auf unseren Kräuter- und Staudenacker laufen. Dort gedeihen u.a. Duftnessel, Lavendel und Origanum. Die geernteten Stecklinge werden in die Gärtnereihäuser gebracht, fachgerecht zugeschnitten und zum Weiterwachsen in Anzuchtplatten, gefüllt mit Vermehrungssubstrat abgesteckt. Nach vier bis sechs Wochen der ständigen Pflege sind die dann bewurzelten Jungpflanzen groß genug um in die Verkaufstöpfe eingepflanzt zu werden. Bei guten Wachstumsbedingungen dauert es dann noch einmal vier bis sechs Wochen und der anfangs unbewurzelte Steckling ist nunmehr im Topf zur pflanzbereiten Staude geworden.

Hier im Gemüse- und Weindorf Eichstetten am Kaiserstuhl – unweit von Freiburg im Breisgau gelegen – haben unsere Pflanzen auf guten Ackerböden und mit ausreichend Sonnentagen beste Bedingungen um zu qualitativ hochwertigen Topfstauden heranzuwachsen.

Bio? Na klar: Wir produzieren nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes. Und sind von Anfang an, seit der Gärtnereigründung im Jahr 2000 dort Mitglied. Mindestens einmal im Jahr werden wir von unabhängiger Stelle kontrolliert, auf die aktuellen Bio-Zertifikate können Sie unten klicken.

Bis zum Herbst!
Der Versand unserer Pfingstrosen-Töpfe im Frühjahr ist nunmehr - Mitte Mai - aufgrund der Pflanzenhöhe beendet. Gerne können Sie Ihre Bestellung für die Herbstpflanzung auch jetzt schon aufgeben. Ab dem 13.09.2021 versenden wir wieder. Auch werden einige Sorten neu in unser Angebot aufgenommen. Bis dann!
Der Versand unserer Pfingstrosen-Töpfe im Frühjahr ist nunmehr - Mitte Mai - aufgrund der Pflanzenhöhe beendet. Gerne können Sie Ihre Bestellung für die Herbstpflanzung auch jetzt schon aufgeben. Ab dem 13.09.2021 versenden wir wieder. Auch werden einige Sorten neu in unser Angebot aufgenommen. Bis dann!
Bis zum Herbst!